Puppenpflege

 

Waschanleitung für handgemachte Puppen

Die Zeichen von Liebe und Zuneigung die die geliebten Puppen im Laufe der Zeit erfahren sieht man ihnen irgendwann auch an. Für ein Kind werden diese Spuren zu ein Teil ihrer Puppe. Diese Zeichen, die die gemeinsame SpielGeschichte geschrieben hat, stören die Kinder meist am allerwenigsten. Sie gehören zum Charakter der Puppe.

Grundsätzlich empfehle ich die einzelnen kleinen Flecken oder Verschmutzungen mit Hilfe eines angefeuchteten weichen Tuches zu entfernen. Lieber tupfende Bewegungen, nicht zu fest reiben.

Die saubere kardierte Wolle, die sich im inneren der Puppe befindet hat von Natur aus antibakterielle, also selbstreinigende Eigenschaften und braucht eigentlich nicht gewaschen werden.

Wird ein Bad doch einmal notwendig:

Eine kleine Menge Wollwaschmittel in 30°C warmen Wasser auflösen und die Puppen vollständig im Waschbecken oder Waschschüssel eintauchen. Wie lange die Puppe baden sollte ist abhängig von der Stärke der Verschmutzung. Lieber etwas länger einweichen und vorsichtig das Wasser ausdrücken. In klarem Wasser noch einmal einweichen und anschließend vorsichtig das Wasser ausdrücken. Wenn nötig einfach das Bad wiederholen und bitte das Puppenkind nicht kräftig durchkneten, rubbeln oder walken. Sanftes ausdrücken reicht völlig.

Ist das Bad fertig, die Puppe abtropfen lassen, in ein kuscheliges Handtuch hüllen und sanft das überschüssige Wasser mit dem Handtuch aufnehmen. Diesen Vorgang noch ein, zwei mal wiederholen. Das Püppchen ein wenig in Form drücken und mit dem Gesicht nach oben zum Trocknen auf einem Handtuch an einen warmen Ort legen. Nicht direkt in die Sonne legen oder zu nah an eine Wärmequelle.

Aus eigener Erfahrung rate ich, die Puppen nicht ohne Absprache mit dem Kind zu waschen. Diese Veränderungen im gewohnten Aussehen fallen dem Kind am Spielkameraden sehr wohl auf. Ein gemeinsamer Waschnachmittag ist für Kind& Puppe eine wunderbare Anregung aller Sinne.

Waschanleitung für wollene Kleidung

In einer Waschschüssel gefüllt mit handwarmen Wasser eine erbsengroße Menge Wollwaschmittel auflösen. Kleidungsstücke eintauchen und einweichen lassen. Anschließend vorsichtig das Wasser ausdrücken. Nun klares Wasser in die Waschschüssel füllen und darin die Kleidungsstücke erneut einweichen. Wasser wieder vorsichtig ausdrücken und evtl diesen Vorgang wiederholen bis das Waschmittel ausgewaschen ist. Kleidungsstücke in einem Handtuch einrollen, sanft drücken (nicht wringen!) und auf einem neuen, trockenem Handtuch die Kleidungstücke ausbreiten und in Form ziehen. An einem warmen Ort trocken lassen. Nicht direkt in die Sonne legen oder auf/an eine Wärmequelle.

Puppenjacke, wollwalk daskleinekra puppen