Kategorie: Alltagsflow

Endspurt für dieses Jahr

Ihr Lieben hier ist Endspurt angesagt. Viel wird in allen Werkstätten mit fliegenden Händen gearbeitet und gerade vor der Weihnachtszeit liegt über allem doch etwas beglänzender Hauch. Ich habe zwar schon im August angefangen für das Fest zu planen und zu nähen (und nicht nur Waldorfpuppenkinder) aber jedes Jahr wird die Zeit dann doch ein wenig knapp zum Jahresende.


Meine beliebten Little Kra Wichtelkinder nach Elsa Beskow habe ich erstmals mit genähten Perücken aus hochwertigen Mohairwebplüsch versehen. Eine gute Alternative zu gehäkelten Perücken, die doch recht zeitintensiv herzustellen sind. Alle 3 Wichtelkinder sind schon vergeben, auf Wunsch schaffe ich vor Weihnachten noch ein oder zwei herzustellen. Auf Wunsch auch mit Bekleidungspaket.

Gerne folgt mir auf Instagram, dort stelle ich schneller mal kleine Blitzlichter aus meinem Alltag ein. Zur Weihnachtszeit gibt es hier auch ein Weihnachtsgewinnspiel.

Meine Handarbeitskurse für Kinder sind ganz besonders, weil ich versuche Kindern die Freude am Herstellungsprozess ohne Leistungsgedanke zu vermitteln und mit vielen neuen Inspirationen zu zeigen, dass die gute Idee meist eine Synthese aus eigenem Bauchgefühl und tiefer Konzentration im Jetzt ist. Infos zu meinen Handarbeitskursen für Kinder gibt es hier und ein lesenswertes Interview über meine Kurse und Puppenmacherei findest Du bei Maria von Mariengold.

Ich wünsche uns allen eine Besinnung auf die Langsamkeit und wünsche uns allen viele kleine Momente, in denen wir innehalten können und die Muße haben vermeintlich Wichtiges vom Notwendigen zu unterscheiden.

Herzlich, Eve

 

Werkstattlichter im August und Ferien

Ihr Lieben,

wir machen Ferien bis zum 23. August. Und zwar richtig. Sogar mein Urlaubsstrickprojekt ist nur für mich allein.
Da ich jetzt schon erkennen kann, dass ich für Neubestellungen vor Weihnachten nur noch wenig Zeit habe, meldet euch bald nach den Sommerferien wenn Ihr noch Wunschpuppen habt.
In meinem Handarbeitskurs für Kinder von 8 – 12 Jahre montags ist noch genau ein Platz frei. Meldet euch bei Interesse. Wir fangen mit Färben und Nähen an. Das Projektthema für die nächsten Monate wird ‚Spiele‘ sein.
Mein Handarbeitskurs für Kinder von 5 – 7 Jahre hat noch etwas Kapazität. Die Kurse laufen das ganze Jahr über.

Meine Puppennähkurse haben so lange ausgesetzt, weil ich keine geeigneten Räumlichkeiten hatte. Diese sind in Arbeit. Der neue wunderschöne Werkraum befindet sich in der Bänschstraße, Nähe Frankfurter Allee, Berlin. Ich werde mindestens einen Kurs geben 2017, vorraussichtlich Ende Oktober – Anfang November 2017. Eine Warteliste für Benachrichtigungen habe ich schon. Wer gerne ebenfalls so schnell wie möglich den neuen Termin erfahren möchte schreibt mir bitte.

Ich wünsche euch allen einen sonnigen, zufriedenen und friedlichen Sommer. Carpe!

Eure Eve

Sommer in Berlin

Schattenbild KindWP_20160729_13_49_34_ProWP_20160729_15_11_11_Pro
The ToysmakerWillkommen zurück im Alltag. Natürlich haben wir nicht den ganzen Sommer in Berlin verbracht. Wir waren lange an der Ostsee, leider gerade in der kühleren und stürmischeren Sommerphase, aber die Küstenstädte, allen voran das Kleinod Wismar, wo ich geboren und aufgewachsen bin, sind immer eine Reise wert. Und von Berlin brauche ich gelegentlich mal eine Pause. Wer etwas aktueller mitbekommen möchte, was bei uns so los ist, dem empfehle ich mir auf Instagram zu folgen.
Wer dort meinen Fotos betrachtet kann sehen: das war auch ein Sommer mit Tieren: Filztiere von Regenpanda in meinem Shop, Kätzchen Rose in Wismar und ein Tierchen namens Ricosta. Die Sommerferien begannen nämlich mit einer kleinen Rettungsaktion. Meine Nachbarin Susanne fand einen jungen flugunfähigen Mauersegler bei uns im Hof, den meine Tochter und ich dann im Ricosta-Karton zur Rettung nach Berlin Düppel in die Wildvogelstation brachten. Dort können Wildvögel kostenfrei behandelt werden und zum Glück sind solche Stationen in ganz Deutschland verteilt. Mauersegler verbringen ja nur kurze Zeit auf dem Boden, nämlich zur Brutzeit. Ansonsten befinden sie sich ständig in der Luft. Solltet ihr mal einen ausgewachsenen Mauersegler am Boden finden, werft ihn zur Probe vorsichtig hoch, wenn er einen guten Eindruck macht. Ist er sonst gesund, wird er losfliegen. Unserem kleinen Ricosta reichte diese Starthilfe leider nicht, er hatte eine versehrte Schulter und wurde anschließend in der Kükenstation behandelt. Laut einer Studie aus Frankfurt a. M. kann 80% der Schwalben und Mauersegler geholfen werden, die nach einem Fund zu entsprechenden Tierhilfestationen gebracht werden. Mauersegler treffen bei uns als letzter Zugvogel in Deutschland ein und fliegen als erster ab Anfang Juli bis Mitte August schon wieder ans südliche Ende der Sahara. Ganz anders die Schwalben, deren Reise erst im September beginnt und die schonmal vom frühen Wintereinbruch überrascht werden, wie hier im Hebst 1974: Schwalbenaktion 1974. Der NABU organisierte diese Hilfsaktion europaweit, bei welcher über 1 Million Schwalben mit Autos, Flugzeugen und der Bahn in Kartons in den Süden Europas gebracht wurden und so gerettet weden konnten. Tolle Sache.

Habe ich euch schon den Link für die herrlichen Bastelseiten von Marilyn Scott-Waters THE TOYMAKER empfohlen? Sie kreiert wundervolle Papierspielzeuge, Papierboxen und Karten gedacht zum basteln für Kinder ab 5 Jahren. Einfach ausdrucken, Schere und Kleber bereitlegen und die gemütlichen Regennachmittage sind gerettet.

Das 2. Halbjahr wieder in der Werkstatt bin ich viel mit Aufräumen, Planen und Ebook bauen beschäftigt. Wer bis Weihnachten eine kleine Waldorf inspirierte Babypuppe, ein little kra oder große Wunschpuppe bestellen möchte, meldet sich bitte rechtzeitig bei mir, am besten schon jetzt. Die Zeit läuft Ende des Jahres ja immer extra schnell.
Wer noch eine Kindergeburtstagsidee sucht oder mit seinem Kind ein kleines gemeinsames Nähprojekt anfangen möchte schaut bald wieder bei daskleinekra rein, ich biete euch demnächst ein neues Ebook mit Anleitungen & Schnittmuster.
Euch allen einen guten Start in den Herbst (irgendwann) und den Arbeits-, Kindergarten- und Schulalltag. Macht es euch schön!

 

Alltagsflow Kinderkarneval 2016

KArneval der kulturen berlinkarnevalderkulturenkinderfest berlinwasserspielplatzkinderfest

Alles Gute zum Kindertag!

Hier ein kleiner Rückblick auf ein Berliner Highlight. Alle Jahre wieder gibt es hier den Karneval der Kulturen. Als ich 2001 nach Berlin zog landete ich in der Gneisenaustrasse und mitten drin im Karneval inklusive Hoffest, denn deren Route zieht dort entlang. Mit Kind dann ändert sich naturgemäß der Festbedarf und gefeiert haben wir seither den Kinderkarneval (nicht kommerziell ausgerichtet) einen Tag vor dem großen Umzug für die Erwachsenen. Das Highlight Jahr für Jahr, ist dass und ob der Kinderkarneval überhaupt stattfindet, da die Gelder in jedem Jahr erneut akquiriert werden müssen. Nun wurde der 20. Kinderkarneval geschafft, symbolträchtig unter dem Motto „20 Jahre mit Gebrüll“. Das Schönste ist jedes Jahr wieder, auf dem anschließenden Kinderfest im Görlitzer Park, die Erfrischung auf dem extra aufgebauten Wasserspielplatz am Eingang zur Skalitzer Strasse. Einer der Vorteile dieser Stadt sind die vielen unkonventionellen Familien und bei diesem Event gehäufelt zu erleben. Für nächstes Jahr schon mal vormerken: an Pfingsten.

Feiern wir die Kindheit trotz und gerade wegen alledem!

Sonnentage und die Sprache der Puppen

In den letzten Tagen ging es hier sehr turbulent zu. Ich bin mittendrin in einer Orientierungsüberprüfung und Entwicklung für bestimmte Wege von daskleinekra, habe einen defekten Computer, der das Onlineleben, nicht nur im Backend, sehr verlangsamt und leider auch verkompliziert und zusätzlich noch privat einige Baustellen, die auch ein ordentliches Quentchen an Energie für sich verbuchen. Gleichwohl, die Sonne zeigt sich endlich. Endlich.

Alltagskrönchen

Ich habe eine neue Schriftstellerin für mich entdeckt, die so gut schreibt und mit deren gelungenen Formulierungen ich jeden meiner Tage ausklingen lasse. Julia Franck.

Ein wiedergefundener dringend benötigter Schlüssel, den wir 3(!) Stunden gesucht haben und der dann doch am Schlüsselbund von netten Nachbarn versehntlich gelandet war.

Alle Wohnungspflanzen auf den Balkon in die Sonne stellen.

Gemeinsames Kopfschütteln über den Ernst der Lage.

Die ersten gelungenen Häkelmaschen meiner Kurskinder.

Liberty Stoff Liebe.

Internationales Waldorfpuppenseminar

Am letzten Wochenende fand das erste internationale Waldorfpuppenseminar auf europäischem Boden mit über 100 Teinehmerinnen aus aller Welt in den Niederlanden statt. Geplant und umgesetzt wurde es von Kamrin von Kamrins Poppenatelier. Die wunderbare Maike Coelle von feinslieb war dort und hat einen ausführlichen sehr lesenswerten Bericht darüber verfasst.

Mein Gewinnspiel

Die Gewinnerin der little Kra Katze & Windel ist Kathrin S. Das Kätzchen ist bereits unterwegs und wird dort schon jubelnd erwartet.

Vielen Dank an alle lieben Teilnehmerinnen aus fern und nah. Bald gibt es hier ein neues Gewinnspiel und neues Glück.

green

 

In sonnendurchfluteter Werkstatt nähen.

Sammeln für die nächsten Kurse.

Auslosen.

Herzliche Grüße.

Über Märchen nachsinnen.

Verschmitztes Rotkäppchen.

Kleines Sneewittchen.

Neue Schnitte entwerfen.

Verwerfen.

Kräuterteeduft.

Sprießen beobachten.

Augenzwinkern neuer Wesen.

Flüsternde erste Sätze.

Wachsen.

Schöne Post.

‚Montecristo‘. Danke, Martin Suter.

Regenbogen auf der Tapete.

Neue Verlosung vorbereiten.

Warme fluffige Zimtschnecken.

Farben einatmen.

                                                

Berlin im März

 Die einfachen Dinge

Die einfachsten Dinge sind die besten –

Ein Flecken Gras,

Ein Vogelnest,

Ein Schlückchen Wasser, frisch und kalt,

Der Geschmack von Brot,

Ein Lied, ganz alt;

Das sind die Dinge, die wichtig sind.

Ein lachendes Kind,

Ein Buch, das man liebt,

Blumen, die wild gewachsen sind,

Ein Heimchen, das dort im Schatten piept;

Ein Schauer im Sommer,

Ein Ball, der hoch springt,

Ein Regenbogen am Himmel.

Eine zärtliche Hand

Und Zeit, auszuruhn –

Das sind die Dinge, die am besten tun.

Ruskin Bond

Einsichten & Aussichten

Steinerdoll, Waldorfpuppe, Sterntaler, embroidery star money dress

 

Das neue Jahr ist schon ein wenig vorangeschritten. Nachdem ich im November und Dezember mit fliegenden Händen mich durch die Tage nähte, Freund und Freud versenden durfte (alle meine Puppenkinder sind aus dem Nest in die weite Welt geflogen) ist der Januar ganz anders gestartet.

Ich habe mich in die Tiefen von php, html und css begeben und an meiner homepage gebastelt und geschliffen.

Ich mag es sehr neue Bereiche auszuloten, deren Sprache  & System kennen- und handhaben zu lernen  und meine Grenzen und Siege zu erfahren. Die Eroberung zB eines neuen Strickmusters mit den vielen kleinen Schritten bis hin zum Verstehen und Durchdringen des Aufbaus lohnen sich so, wenn am Ende die Automatisierung winkt.

Nun ist die weite Welt des Webdesings allerdings kein Strickmuster sondern ein mehrbändiges Werk und ich konnte so tief in diese Welt blicken um zu merken, was mir möglich ist (einiges) und wofür Zeit, Wissen und Wille nicht ausreichen (einiges mehr). Ich werde euch hier an dieser Stelle benachrichtigen, sobald ich meine Site offiziell eröffne!

Nebenbei sitzen hier zwei Puppenprojekte an denen ich einiges Neues ausprobiere und die mit fröhlichem Krähen nach mit rufen (immer wenn die Tastatur schon unter meinen Fingern ächzt), als Erinnerung, wozu ich das Ganze hier eigentlich tue!

Die kleine Eli (45cm) ist zwischendrinn noch aus dem Nest geschlüpft und kann in meinem Shops bei Dawanda oder Etsy abgeholt werden. (sold)

 

 

 

 

 

 

 

 

Sommer

Es gibt, wie immer schön viel zu tun. Ina und einige andere bekamen ein Geburtstagsband. Es kann auch ganz wunderbar ein feines Tuch daruntergelegt werden um das Püppchen zu verkleiden… Ina hat es sich auf dem Balkon gemütlich gemacht und zählt die Blumen.

Ich liebe weißes Haar. Pina hier wartet noch ein wenig auf ihre volle Geburt. Sie liebt ihr Seidenbonnèt in den schönen Farben.

In der Kleiderwerkstatt werden neben den Sommerkleidern auch schon etwas wärmere Latzhosen hergestellt. Schwer vorzustellen bei aktuell 34°C draussen.

Nun wünsche ich euch eine spritzige Sommerszeit. Meine kleinen Läden werde ich für die kommende Woche (21. -25. 7.) schließen.